Best Retro Check-In Formats DE

Die besten Retro Check-In Formate für jede Situation

Auf linkedin teilen
Auf twitter teilen
Auf facebook teilen
Auf email teilen

Es gibt viele gute Möglichkeiten, eine Retrospektive einzuleiten. In diesem Beitrag möchte ich drei verschiedene Retro Check-in Formate vorstellen. Jedes Check-In Format erfüllt einen besonderen Zweck und kann leicht an die Bedürfnisse deines Teams angepasst und abwechslungsreich variiert werden.

Lass’ uns starten:

Quiz Check-In Whiteboard Template

Retro Check-In Typ 1: Mit Check-In Spielen Spannung erzeugen

Der Zweck dieser Art von Check-in ist es, Engagement und Interaktion zwischen den Teammitgliedern zu schaffen. Hierfür bieten sich verschiedenste Spiele an. Ein Spiel-Format, was uns besonders gut gefällt und keine große Vorbereitung braucht, ist das „Ratespiel“ Quiz. 

So funktioniert der “Ratespiel” Check-In

Hier die Anleitung für das “Ratespiel” als Check-In. Die Schritte kannst du am besten auf deinem (Online-)Whiteboard mit deinem Team teilen:

  1. Jedes Teammitglied sucht sich ein Tier aus und behält es für sich. (1 Minute)
  2. Anschließend hat jedes Teammitglied 2-3 Minuten, um 3 Fakten über sein Tier zu schreiben.
    Das können sowohl offensichtliche Merkmale sein wie “hat Flügel”, oder auch “Zahlen, Daten, Fakten”, die man mit einer schnellen Web-Suche herausfindet, wie zum Beispiel “gibt es ca. 100.000-mal in Deutschland”.
  3. Jetzt stellt jedes Teammitglied seine*ihre Fakten vor. Nach jedem Fakt können alle anderen Teammitglieder jeweils einen Tipp abgeben, um welches Tier es sich handelt.
  4. Ist das Tier nach allen drei Fakten noch nicht erraten, hat die Person gewonnen und erhält einen Punkt. Ansonsten erhält die Person, die das Tier zuerst errät den Punkt.

Man kann das Check-In Spiel auch Retro-übergreifend spielen und die Punkte über mehrere Runden hinweg aufaddieren, um regelmäßig einen “Sieger” zu ermitteln – das ist wirklich spaßig!

Hinweis: Du kannst dieses Check-In Format beliebig anpassen und das Team stattdessen Automarken, Länder, Städte, Früchte usw. erraten lassen – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Oder noch besser: Beziehe das Team aktiv ein und lass in jeder Retrospektive jemand anderen reihum das Thema des Check-In Ratespiels aussuchen.

Entweder-Oder Check-In Whiteboard Template

Check-In Typ 2: Sich gegenseitig besser kennenlernen

Dein Team ist kürzlich neu zusammengekommen und die Teammitglieder kennen sich noch nicht gut? Nutze einen „Kennenlern-Check-in“, um Teammitgliedern die Möglichkeit zu geben, sich auch persönlich besser kennenzulernen und das “Eis zu brechen”. Ein tolles Format hierfür ist der “Entweder-Oder-Check-In”.

So funktioniert der “Entweder-Oder-Check-In”

Schreibe eine Liste mit alternativen Positionen zu Kategorien wie „Essen“, „Musik“, „Sport“, „Getränke“. Vermeide dabei politische und religiöse Themen.

  1. Pasta oder Pizza? (Essen)
  2. Schokolade oder Gummibären? (Süßigkeiten)
  3. Fußball oder Basketball? (Sport)
  4. “Game of Thrones” oder “Scrubs”? (Serien)
  5. Tee oder Kaffee (Getränke)
  6. Jogginghose oder Jeans (Kleidung)
  7. K-Pop oder Schlager (Musikgenre)

Für den besten Kennenlern-Effekt, gestalte das Format so, dass jedes Teammitglied nicht nur über ein Post-It Stellung bezieht, sondern auch jeweils die Chance hat, mündlich Stellung zu nehmen. Nur Stickies mit dem eigenen Namen zu teilen ohne die eigene Positionierung zu erläutern wiederum ist wenig effektiv.

Je nach Teamgröße und Zeitslot für den Check-In solltest du die Liste der Begriffspaare kurz halten. Plane pro Check-In Frage und Teilnehmer*in ca. eine halbe Minute ein. Bei 4 Check-In-Fragen und 6 Teilnehmer*innen wären es entsprechend 12 Minuten. 

Generell würden wir empfehlen nicht mehr als 6 “Entweder-Oder-Fragen” aufzunehmen, um das Spiel nicht zu schnell ab zu nutzen.

Auch hier gilt: Passe dieses Check-In Format frei an die Interessen deines Teams an und variiere es jedes Mal für die notwendige Abwechslung. Es bietet sich auch super an, dieses Format reihum von Teammitgliedern vorbereiten zu lassen – wer weiß, welche kreativen Ideen aus dem Team heraus entstehen. 

Falls die Ideen für Entweder-Oder-Fragen mal schwer fallen, gibt es im Internet viel Inspiration für weitere Entweder-Oder-Fragen.

Reflexion mit Metapher Check-In Whiteboard Template

Check-In-Typ 3: Mit Metaphern die Selbstreflexion anregen

Du möchtest die Selbstreflexion bereits im Check-in der Retrospektive anstoßen? Dann ist dieser dritte Typ von Check-in sehr gut geeignet! Besonders zur Anregung der Selbstreflexion geeignet sind Metaphern, die dem Team helfen die Zusammenarbeit, oder auch die Ergebnisse aus einer neuen Perspektive zu betrachten.

Hier sind ein paar Beispiele:

  • Stell dir vor, du schreibst einen Zeitungsartikel über den letzten Sprint: Was wäre die Headline des Artikels?
  • Von folgenden Autos – welches spiegelt den letzten Sprint am besten wieder und warum?
  • Welches Bild spiegelt am besten deine Rolle im letzten Sprint wieder?

Auch hier gibt es entsprechend viele Möglichkeiten die Check-In Formate zu variieren – sowohl die Auswahl der Bilder, als auch die Kategorien selber.

Das Beste zum Schluss: Anpassbare Check-In Templates in Echometer

Du bereitest regelmäßig Retrospektiven vor und wünscht dir eine Übersicht von verschiedenen Check-In Formaten, aus denen du einfach auswählen kannst?

In Echometer haben wir all diese Check-Ins als Whiteboard-Templates hinterlegt. Außerdem kannst du die Templates frei anpassen, um so jederzeit eine Vielzahl von Varianten in Petto zu haben.

Falls du Echometer noch nicht kennst: Schau’ einfach mal vorbei und starte mit einem 30-tägigen Free Trial, um unsere Vorlagen mit 20+ Retro-Formaten, 200+ Health Check Fragen und vielem mehr zu entdecken!

Titelfoto von Kindel Media auf Pexels

Willst du 20 Tipps für bessere Retrospektiven?

In unserem kostenlosen eBook lernst du mit 20 praxisorientierten Tipps & Tricks, wie du deine Retrospektiven auf ein neues Level hebst!

eBook ansehen

Agile Teams entwickeln - leicht und nachhaltig

Echometer macht deine Retrospektiven erkenntnisreicher und die Fortschritte messbarer - egal, ob vor Ort oder Remote.

Überzeug dich selber!

Weitere Artikel

Buche jetzt eine 20-minütige Online Demo und erfahre, wie du mit Echometer agiles Arbeiten in deiner Organisation vorantreiben kannst.