retrospective tool online

14 Retrospektive Tools Online: Ein (Preis-)Vergleich

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Fußballtrainer nehmen daher jedes vergangene Match im Detail unter die Lupe und analysieren, was gut und was weniger gut lief. Nur so können sie aus ihren eigenen und den Fehlern der Mannschaft lernen – und am Ende bessere Ergebnisse erzielen. 

Für dich als Servant Leader heißt es daher: Nach dem Sprint ist vor dem Sprint. Damit du nach – oder auch während eines Sprints – Probleme in deinem Team aufdecken kannst, musst du einen Blick zurückwerfen. Das funktioniert über eine Retrospektive. Sie holt Feedback ein, deckt gemachte Fehler auf und definiert Action Items.

Um aus der Retrospektive effizient wichtige Erkenntnisse ziehen zu können, benötigst du ein intelligentes Tool. Das Problem: Du findest am Markt dutzende Team Retro Tools. Sie alle weisen ihre eigenen Vor- und Nachteile auf. Wie kannst du also das richtige Retrospective Meeting Tool für deine Organisation ausmachen?

Wir haben den Markt nach allen verfügbaren Retrospective Web Tools durchkämmt und 14 Kandidaten herausgesucht, die für eine erfolgreiche Retrospektive infrage kommen. Damit du meine Auswahl nachvollziehen kannst, zeige ich dir zunächst, was grundsätzlich ein gutes Tool ausmacht. Danach erkläre ich dir im Detail, was das jeweilige Tool kann, wann es das richtige Tool für dich ist und was es kostet. Am Ende meiner Analyse weißt du so, zu welchem Tool du für eine professionelle Retrospektive greifen musst. 

Überblick & Vergleich – Retrospektive Tools Online

Hier ist schon einmal der Überblick inkl. einer einfachen Qualitätsindikation von A (Hohe Qualität) bis C (Geringe Qualität). Mehr zu den Evaluationskriterien dieser Bewertung findet ihr in unserem Bereich Was uns auszeichnet

Unten findet ihr übrigens noch mehr Infos zu allen Tools und konkretere Empfehlungen, denn die Aussagekraft dieser Buchstaben ist offensichtlich begrenzt 😉

Retrospective Tools Online

Wie du eine Retrospektive durchführst

Grundsätzlich widmet sich eine Retrospektive drei wesentlichen Fragen:

  1. Was lief im letzten Sprint (Projekt, Woche etc.) gut?
  2. Was lief im letzten Sprint weniger gut?
  3. Wie können wir unseren nächsten Sprint verbessern? 

Wie genau du diese Fragen in einer Retrospektive angehst und welche Facetten du dafür beleuchtest, liegt an dir. Denn: Du entscheidest, welche Faktoren besonders wichtig sind, um Sprints und Projekte mit großem Erfolg abzuschließen. 

Der Ablauf einer Retrospektive ist jedoch stets ähnlich:

Schritt 1: 

Schaffe eine Umgebung, in der sich jedes Teammitglied wohlfühlt und seine Gedanken ohne Vorbehalte teilt.

Schritt 2:

Sammle alle Ideen, was im vergangenen Sprint, im letzten Projekt oder seit der letzten Retrospektive funktioniert hat und was nicht. 

Schritt 3:

Ordne die gesammelten Ideen, so dass du und dein Team einen guten Überblick erhalten, wo besonders viele oder große Probleme liegen.

Schritt 4:

Entscheide mit deinem Team, wo besonders viel Verbesserungsbedarf besteht.

Schritt 5:

Erstelle Action Items mit den angestrebten Verbesserungen, die du und dein Team im nächsten Sprint oder Projekt umsetzen.

Fertig. Solange du und dein Team diesen Ablauf einer Retrospektive regelmäßig wiederholen, könnt ihr aus euren Fehlern und Erfahrungen lernen – und so erfolgreicher und zufriedener arbeiten.

 

Was macht ein gutes Online Retro Tool aus? 

Bevor wir einen Blick auf die einzelnen Sprint Retro Online Tools werfen, lass uns darüber sprechen, was ein gutes Tool ausmacht. Denn: Auch wenn die Tools am Markt teilweise sehr unterschiedliche Ansätze verfolgen, sind die Qualitäten eines guten Tools klar definiert.

Das Wichtigste ist, dass ein Retrospective Scrum Tool das große Ganze im Blick hat. Du willst dich mit deinem Team schließlich kontinuierlich verbessern. Dafür musst Du dein Team reifer, fachlich kompetenter und zufriedener machen – sowohl jeden Einzelnen als auch das Team als Arbeitsgemeinschaft.

Damit dir das gelingt, muss ein Tool in der Praxis diese Fähigkeiten mitbringen:

Holt gleichberechtigtes Feedback 

In Teams sind einige Stimmen stets lauter als andere. Die lauten Stimmen überlagern daher oftmals die etwas leiseren Stimmen. Das kann zu einer unausgewogenen Sicht auf Probleme führen. Ein gutes Remote Retro Tool stellt daher sicher, dass jeder Teilnehmer seine Antwort so geben kann, dass alle diese wahrnehmen. Das funktioniert vor allem über ein schriftliches Feedback. Auf diese Weise können auch zurückhaltende Persönlichkeiten ihre Meinung einbringen.

Verhindert ein Durcheinander während der Retrospektive 

Eine Retrospektive deckt viele Fragen auf und erzeugt unzählige Ideen. Dabei kann es in Diskussionen schnell zu einem Chaos kommen. Die Folge: Du verlierst den Überblick. Du übersiehst Probleme und Potenziale. Ein überzeugendes Retrospective Web Tool organisiert das Feedback der Teammitglieder. Es lässt dich Probleme, Fragen und Ideen schnell und einfach sammeln, sortieren und bewerten.

Eliminiert Gruppendenken 

Immer dann, wenn eine gute Idee aufkommt, kann es passieren, dass sich Teammitglieder nur noch dieser Idee widmen – und so nicht weiter an eigenen Vorschlägen arbeiten. Ein gutes Online Retro Tool schafft es daher, kein Gruppendenken aufkommen zu lassen. Es holt Feedback unabhängig, asynchron und vielleicht sogar, wenn gewünscht, anonym ein.

 

Welches Online Retro Tool ist das Richtige für dich?

Du weißt jetzt, was ein intelligentes Online Retro Tool können muss, damit du mit deinem Team davon profitieren kannst. Welches Retrospective Meeting Tool ist also das richtige für dich? Schau dir diese 14 Tools mal an:

 

TeamMood

Das Retrospective Online Tool TeamMood legt seinen Fokus auf die Stimmung und das Wohlbefinden von Teammitgliedern. Dafür kannst du täglich oder wöchentlich Feedback von ihnen einholen. Aus dem Feedback erzeugt das Tool dann ein Stimmungsdiagramm und Analytics, die du als Grundlage für Diskussionen für deine Retrospektive verwenden kannst. 

Was kostet das Retrospective Scrum Tool TeamMood?

Du kannst TeamMood 30 Tage lang kostenfrei testen. Danach kostet es ab 2 Euro pro Monat und User. Schau dir hier das Pricing an.

Wann ist das Team Retro Tool TeamMood das richtige für dich?

TeamMood ist das richtige Sprint Retro Online Tool für dich, wenn du schnell und einfach – der Aufwand für die Teammitglieder liegt bei rund 2 Minuten – die Stimmung im Team überprüfen willst. Das kann beispielsweise sein, weil dir die Stimmung im Team Sorgen bereitet oder diese bei einem Projekt wichtige Voraussetzung für eine effektive Zusammenarbeit ist. Unternehmenskulturelle Faktoren oder Themen wie Produktivität wertet das Tool jedoch nicht aus.

 

Echometer

Ich möchte dir in unserer Liste auch unser Tool vorstellen. Das Team Retro Tool Echometer konzentriert sich auf die gesamtheitliche Weiterentwicklung deines Teams und deiner Organisation. Dabei bedient es sowohl die Produktivität der Zusammenarbeit als auch die Stimmung im Team. Um beides unter die Lupe zu nehmen, führt Echometer einen kulturellen Gesundheitscheck durch und leitet einen kontinuierlichen Bottom-up-Verbesserungsprozess ein. 

Das Tool stellt für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Retrospektiven ein flexibles Kit zur Verfügung, das du individuell an die Bedürfnisse deines Teams und deiner Organisation anpassen kannst – inklusive Maßnahmen Tracking, Whiteboard und Live-Reactions. Es dokumentiert alle Ergebnisse übersichtlich und macht die Teamentwicklung so messbar. Ganz wichtig: Trotzdem ist es flexibel, also bleibt genug Raum für Kreativität und Spaß.

Was kostet das Retrospective Meeting Tool Echometer?

Nach einer kostenlosen Testphase können Unternehmen zwischen den Paketen „Team“, „Business“ und „Enterprise“ wählen. Die Preise beginnen ab 80 Euro im Monat. Damit bedient Echometer vom KMU bis zum Konzern jede Unternehmensgröße. Diese Übersicht zeigt, was die einzelnen Pakete kosten.

Wann ist das Remote Retro Tool Echometer das richtige für dich?

Echometer ist für dich die richtige Wahl, wenn du Teams und Organisationen auf allen Ebenen weiterentwickeln willst. Es versorgt dich und dein Agile Coaching Team mit einem kontinuierlichen Health Check über den Reifegrad von Teams und macht Entwicklungserfolge sichtbar. Denn: Als Ausgründung aus der psychologischen Fakultät der Universität Münster setzen wir auch auf psychologisches Know-How, um Zusammenarbeit, Arbeitskultur und Mitarbeiterzufriedenheit mit jeder Retrospektive entscheidend voranzubringen. Hier kannst du dir das Tool übrigens anschauen und einen Free Trial starten.

 

Neatro

Mit Neatro erstellst du Retrospektiven, die auf den Kontext eines Projekts und der Struktur deiner Organisation abgestimmt sind. Dafür gibt dir das Retrospective Tool Vorlagen an die Hand, die du individuell anpassen kannst. Zum Ende der Retrospektive erstellst du Action Items, die ihr für den nächsten Sprint oder für die generelle Zusammenarbeit umsetzt.

Was kostet das Sprint Retro Online Tool Neatro?

30 Tage lang kannst du das Tool kostenfrei testen. Danach kostet Neatro 20 Dollar pro Monat pro Team. Hier findest du weitere Infos, welche Leistungen der Preis beinhaltet.

Wann ist das Retrospective Web Tool Neatro das richtige für dich?

Neatro setzt seinen Fokus auf eine kontinuierliche ganzheitliche Verbesserung von Teams. Dabei erinnert dich das Tool automatisch an unvollständige Action Items aus früheren Sitzungen. Auf diese Weise stellt es sicher, dass ihr angestoßene Verbesserungen auch tatsächlich umsetzt.

TeamRetro 

TeamRetro ist ein Retrospective Tool sowohl für Remote Teams als auch für „Vor-Ort-Teams“. Es speichert alle Aktionen in einer Liste, so dass du diese von Retrospektive zu Retrospektive verfolgen kannst. TeamRetro ist vor allem für Softwareentwicklungsteams ausgelegt.

Was kostet das Retro Online Tool?

TeamRetro ist ab 25 Dollar pro Monat für ein Team verfügbar. Willst du das Tool gleich für 6 Teams nutzen, stehen 90 Dollar pro Monat auf der Rechnung. Alle Preismodelle beinhalten eine 30-tägige Testphase, die kostenlos ist. Alle Preise gibt es hier. 

Wann ist das Retrospective Scrum Tool TeamRetro das richtige für dich?

TeamRetro beleuchtet neben dem klassischen Projektfortschritt auch die Motivation von Mitarbeitern. Dafür nutzt es zum Beispiel Fragen rund um Eigenverantwortung, Zielorientierung und Kommunikation. Feedback vorab zu einer Retro sammeln kannst du mit dem Tool jedoch nicht.

 

Retrium

Retrium ist ein Retrospective Tool, bei dem Teammitglieder anonym abstimmen können, welche Prioritäten sie setzen und welche Action Items sie erstellen wollen. Dabei bietet Retrium viele verschiedene Formate für die Retrospektiven, so dass du mit deinem Team nie zweimal das gleiche Meeting hast. Mögliche Themen für die Retro sind beispielsweise Sicherheit, Engagement und Teamleistung. Du kannst das Feedback asynchron oder in Echtzeit sammeln.

Was kostet das Retro Tool Retrium? 

Die Kosten für Retrium starten bei 39 Dollar pro Team-Raum und Monat. Die Preise für die Business- und die Enterprise-Variante findest du auf dieser Preisübersicht. Dort kannst du auch direkt eine Retrium Demo testen.

Wann ist das Remote Retro Tool Retrium das richtige für dich?

Retrium wurde speziell dafür entwickelt, Probleme in einem Projekt zu erkennen, bevor diese den Erfolg des Teams gefährden. Teamübergreifende KPIs und psychologische Anstöße liefert das Tool dabei jedoch nicht.

 

Retros.work

Mit Retros.work kannst du auf dein Team abgestimmte Retrospektiven anlegen. Mitarbeiter können dann über Fragen und Ideen demokratisch abstimmen oder ihre Eindrücke über Emoticons mitteilen. Das Retro Tool generiert aus den Angaben eine Trend-Kurve, die dich die Entwicklung deines Teams im Blick behalten lässt.

Was kostet das Retro Tool Retros.work?

Retros.work ist ein kostenloses Retrospective Tool. Dabei kannst du jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Fragen verwenden und diese auch nicht auf deine Organisation anpassen. Der Preis für die Premium-Variante hängt von der Anzahl der Benutzer ab. 10 Nutzer kosten beispielsweise 3,99 Euro pro Monat pro User. Du kannst dann alle Features des Tools nutzen. Hier geht es zum Pricing.

Wann ist das Remote Retro Tool Retros.work das richtige für dich?

Retros.work macht es dir einfach, Emotionen und Energietrends über mehrere Sprints hinweg zu verfolgen. Das Tool eignet sich daher vor allem, wenn du die Stimmung in deinem Team und innerhalb eines Projekts im Blick behalten willst.

 

GoRetro

GoRetro ist ein kostenloses Retrospective Tool. Du kannst dabei aus vorgefertigten Vorlagen für verschiedene Arten von Retrospektiven wählen. Zur Auswertung der gesammelten Daten liefert das Tool unter anderem einen Glücksindex für Entwickler und verteilt Aktionspunkte.

Was kostet das Online Retro Tool GoRetro?

GoRetro ist ein kostenloses Online Retro Tool.

Wann ist das Retrospektiven Tool GoRetro das richtige für dich?

GoRetro ist einer der wenigen kostenlosen Online Retro Tools am Markt, die über kein Freemium-Geschäftsmodell verfügen. Du kannst daher kostenfrei auf alle Retrospektiven Boards zugreifen. Action Items kannst du jedoch nicht exportieren. Und: Das UI-Design ist an vielen Stellen gewöhnungsbedürftig. 

 

RetroTime

RetroTime sammelt Feedback von Teams ein, damit diese schnell aus ihren Fehlern lernen und sich auf neue Herausforderungen vorbereiten können. Dazu hilft das Tool, Muster im Feedback zu erkennen.

Was kostet das Retrospective Meeting Tool RetroTime?

Einen Monat lang kannst du das Tool kostenfrei testen. Die Premium-Variante kostet dich 8 Dollar pro Monat. Die Unlimited-Variante kostet 15 Dollar im Monat. Diese bietet dir vollen Zugriff auf alle Features. Hier sind die Preise in der Übersicht.

Wann ist das RetroTime das richtige Tool für dich?

Bei RetroTime können deine Teammitglieder jede Notiz anonymisieren. Auf diese Weise können sie sich frei zu allen Themen äußern. Damit bietet das Tool das gleiche Feature wie Retrium.

 

Parabol

Parabol ist ein Retro Tool, das nach jeder Retrospektive automatisch eine umfassende Zusammenfassung erstellt. Diese führt im Detail auf, was die wesentlichen Outcomes der Retrospektive waren und wer für welche Verbesserungen verantwortlich ist. Mitarbeiter erhalten die Zusammenfassung automatisch per E-Mail oder Slack. 

Was kostet das Retro Tool Parabol?

Parabol ist ein teilweise kostenloses Online Retro Tool. Dabei bietet dir die Free-Version bereits unbegrenzte Meetings und anpassbare Templates für die Retrospektiven. Für mehr Funktionen kannst du die Pro- oder Enterprise-Variante buchen. Die Preise findest du hier.

Wann ist das Retrospective Tool Parabol das richtige für dich?

Parabol sticht vor allem durch seine Integration in Atlassian Jira und GitHub hervor. Du kannst daher Aufgaben exportieren, um geplante Verbesserungen einfacher zu verfolgen.

 

Reetro

Reetro ist ein Online-Tool für Retrospektiven, um diese einfach zu planen, durchzuführen, zu verwalten und auszuwerten. Um Retrospektiven zu erstellen, kannst du vordefinierte Retros wählen oder eigene, für dein Team individualisierte Retros anlegen.

Die leicht verständliche Nutzerführung macht es Teammitgliedern einfach, sich in der Retrospektive einzubringen. Dabei kannst du festlegen, ob die Äußerungen anonym oder öffentlich gezeigt werden sollen.

Was kostet das Team Retro Tool Reetro?

Reetro ist ein kostenloses Online Retro Tool. Zwar war für März 2021 geplant, ein Pro-Modell mit umfassenderen Funktionen einzuführen. Dazu ist es bisher jedoch nicht gekommen. Reetro scheint davon wieder Abstand genommen zu haben.

Wann ist das Retrospective Scrum Tool Reetro das richtige für dich?

Reetro ist das richtige Retro Tool für dich, wenn du dies mit Scrum-Tools wie Jira, Azure DevOps, Confluence, Yodiz, Trello oder Asana verbinden willst. Und: Reetro ist einer der wenigen Tools am Markt, die gänzlich kostenlos sind. Das UI ist jedoch etwas klobig geraten.

 

EasyRetro

EasyRetro – vormals FunRetro – ist ein Open-Source-Tool, das auf Node.js basiert. Es stellt dir Vorlagen für Retros zur Verfügung, die du individuell anpassen kannst. Es verfügt über grundlegende Funktionen für Retrospektiven. Um Themen und Aktionen zu verwalten, greifst du auf farbige Karten zurück. Teammitglieder können diese Karten mit „Gefällt mir“ markieren.

Was kostet das Easy Retro Tool?

Das EasyRetro Tool bietet eine variable Preisgestaltung: Benötigst du beispielsweise nur bis zu 3 öffentliche Boards pro Monat, ist das Tool kostenlos. Bei mehr Boards zahlst du je nach Bedarf zwischen 29 und 92 Euro pro Monat. Die kostenpflichtigen Pläne kannst du kostenfrei testen. Hier geht es zur Preisübersicht.

Wann ist das EasyRetro Online Tool das richtige für dich?

Die echte Stärke des EasyRetro Tools sind die vordefinierten Retrospektiven. Sie bieten Teams einen einfachen und schnellen Einstieg, ihre Zusammenarbeit zu hinterfragen und zu bewerten. Der Funktionsumfang ist jedoch begrenzt. So verfügt das Tool über keine Moderationsunterstützung oder Team-Templates für jeden Reifegrad. Zudem kannst du die Teamentwicklung nicht über die Zeit messen.

 

RetroTool

RetroTool ist ein Online-Tool für Retrospektiven in Echtzeit. Teams brainstormen, diskutieren und stimmen über Ideen ab. Auf der Basis der daraus resultierenden Ergebnisse legst du dann Action Items an.

Was kostet RetroTool?

RetroTool ist grundsätzlich kostenlos. Neben seinen beiden kostenfreien Plänen „Anonymous“ und „Registered“ findest du auch eine Premium-Variante. Diese bietet dir vollen Zugriff auf alle Funktionen und eine Verschlüsselung der Daten. Diese kostet 20 Dollar pro Monat. Schau dir hier an, welcher Plan für dich infrage kommt.

Wann ist RetroTool das richtige für dich?

RetroTool ist dank seines UI einfach zu bedienen und bietet daher einen einfachen Einstieg für alle Anfänger von Retrospektiven. Und: Selbst bei den kostenfreien Varianten erhältst du einen beachtlichen Funktionsumfang. 

 

Metro Retro

Mit Metro Retro nimmst du in Echtzeit Retrospektiven über ein Whiteboard vor. Du kannst die Vorlagen so anpassen, dass sie zu deinem Team und deiner Organisation passen. 

Was kostet Metro Retro?

Metro Retro ist ein kostenloses Online Retro Tool.

Wann ist Metro Retro das richtige Tool für dich?

Neben GoRetro und Reetro ist Metro Retro das einzige Tool am Markt, das du in vollem Umfang verwenden kannst, ohne dafür zu zahlen.

 

Honorable Mention: Miro

Miro ist eigentlich kein Tool, das sich nur auf Retrospektiven fokussiert. Es ist vielmehr eine multifunktionale Software für die Zusammenarbeit von Teams. Für Retrospektiven erhältst du bei Miro drei kostenlose Retro-Tafeln, die du beliebig über Spalten anpassen kannst. 

Was kostet das Retro Tool Miro?

Miro verfügt über einen kostenlosen Plan und drei kostenpflichtige Pläne, die dir mehr Funktionen bieten. Welches Modell dabei für dich infrage kommt, kannst du hier überprüfen.

Wann ist Miro das richtige Tool für dich?

Miro ist für dich die richtige Wahl, wenn du nicht nur ein Tool für Retrospektiven suchst, sondern eine Software für die Kollaboration deiner Teams. Denn: Neben Retros kannst du mit dem Tool unter anderem Workshops, Diagramme, Mind-Mapping und Design Thinking angehen. Mehr Fokus und mehr Funktionen für eine Retro findest du jedoch bei anderen Tools.

Fazit

Der Markt für Retro Tools ist unübersichtlich. Er macht es dir schwer, dich für ein Tool zu entscheiden. Wie dir meine Auswahl gezeigt hat, verfügen viele Tools über ihren eigenen Ansatz, die Arbeit im Team zu verbessern. Gleichzeitig bieten viele Tools jedoch auch die gleichen Funktionen, so dass oftmals auf den ersten Blick nicht klar ist, wann welches Tools für welche Ansprüche geeignet ist. 

Mit unserem Tool Echometer wollen wir dem entgegenwirken. Denn: Unser Tool ist so konzipiert, dass es alle Bereiche deiner Organisation kontinuierlich weiterentwickelt. So widmet es sich von produktiver Kollaboration über die Unternehmenskultur bis hin zur Mitarbeiterzufriedenheit allen Pfeilern agilen Arbeitens. Echometer stellt daher sicher, dass du nicht nur an einer Erfolgsschraube, sondern an allen gleichzeitig drehst. Wenn du dir im Detail anschauen willst, wie unser Tool funktioniert, hier findest du kurz und knapp alle wichtigen Infos

Du möchtest dein Team immer mit neuen, kreativen Retro Methoden überraschen? 🤩

Dann trag dich bei unserem “Retrospective’s Weekly” und schon bekommst du alle 2 Wochen ein neues Retro Fragen-Set (du kannst dich jederzeit wieder abmelden):

Willst du 20 Tipps für bessere Retrospektiven?

In unserem kostenlosen eBook lernst du mit 20 praxisorientierten Tipps & Tricks, wie du deine Retrospektiven auf ein neues Level hebst!

eBook ansehen

Agile Teams entwickeln - leicht und nachhaltig

Echometer macht deine Retrospektiven erkenntnisreicher und die Fortschritte messbarer - egal, ob vor Ort oder Remote.

Überzeug dich selber!

Weitere Artikel

Buche jetzt eine 20-minütige Online Demo und erfahre, wie du mit Echometer agiles Arbeiten in deiner Organisation vorantreiben kannst.