Retrospective ideas agile

32 frische Retrospektive Methoden für Anfänger und Profis

Die Retrospektive Methoden im Überblick

Was sollte Teil einer jeden Retrospektive sein? Sie sollte die Arbeit aus einem anderen Blickwinkel reflektieren. Hattest du schon einmal eine Retro mit extrem niedrigen Energielevel? Es kam quasi kein Feedback? Richtig – das will keiner. 

Deshalb braucht es den anderen Blickwinkel. Und deshalb findest du in diesem Beitrag eine Reihe von Retrospektive Methoden, die du noch nicht kanntest: Wenn ihr an einem Meisterwerk werkelt, führt die Michaelangelo Retrospektive durch. Wenn ihr versucht, die Welt zu verändern, dann macht Elon Musk Retro Methode. Oder sind etwa alle im Urlaub? Dann verwendet die Urlaubs Retro Methode.

Die Formate werden die kreativen Adern deines Teams hervorkitzeln – und die Wahrscheinlichkeit für werthaltige Action Items maximieren. Beginnen wir mit einigen Hinweisen und Tipps, bevor wir tiefer in die Retro Methoden eintauchen.

Retro Methode: Ein paar Hinweise, bevor wir beginnen 🚦

Falls du noch keine Erfahrung mit agilen Retrospektiven oder mit Retro Methoden hast, kannst du unseren kurzen und knackigen Leitfaden „Retrospektiven – Alles was du wissen musst“ durchlesen.

Gut zu wissen: Normalerweise dauert eine Scrum-Retrospektive zwischen 45 (bis zu 5 Teammitglieder) und 90 Minuten (bis zu 12 Teammitglieder). Wenn möglich, solltest du lieber noch mehr Zeit einplanen. In jedem Fall solltest du in jeder der 5 Phasen einer Retrospektive aktiv Timeboxing betreiben. Falls du häufiger Probleme mit dem Timeboxing hast, haben wir hier ein paar Tipps für dich.

Vor diesem Hintergrund: Unter Zeitdruck die Retrospektive moderieren macht keinen Spaß und ist eventuell sogar schädlich. Bereite also deine Fragen, Notizen und Arbeitsmaterialien gut vor.

Falls die Retro Methode in einem verteilten Team stattfindet, fragst du dich vielleicht: Wie kann man eine Retrospektive online durchführen? Eine Antwort darauf findest du in unserem Vergleich von Retrospektive Tools. Aber um es kurz zu machen: Unsere Empfehlung dafür ist unser Echometer Tool. Du findest unten jeweils direkt neben den Retrospektive Methoden einen Button, der in unser Tool leitet.

Falls du nach einer Vorlage für eine Sprint-Retrospektive ppt (also einer PowerPoint-Präsentation) bist, kannst du auch ganz einfach die Fragen und das Bild der jeweiligen Methode in eine PowerPoint-Präsentation kopieren. Noch einfacher wäre es allerdings, wenn du einfach auf den Button klickst – wie es dir lieber ist 🙂

Retro Methode: Wie man eine Retro beginnt 🏁

Bevor wir zum Hauptteil dieses Beitrags kommen: Wie beginnt man eine Retrospektive? Wenn wir auf die 5 Phasen einer Retrospektive schauen, ist das recht einfach zu beantworten. Du fängst mit einem Eisbrecher an, mit Retro Check-in Fragen. Wenn du dafür etwas Inspiration brauchst, schau einfach die besten Retro-Check-Ins für jeden Kontext an. “Setting the stage” nach den Check-In Fragen ist eine wichtige Grundlage für die darauf folgenden Retrospektive Formate.

Die besten Retrospektive Methoden?

Beginnen wir mit den besten Retrospektive Methoden – oder zumindest mit den fünf häufigsten. Diese sind übrigens besonders gut geeignet für Anfänger bzw. für Teams, die noch nicht so viel Retro Erfahrung haben. Weiter unten kommen dann eher die Methoden für Retrospektive Profis, die auch gegen Retro Müdigkeit helfen werden.

Kommen wir erstmal zu den Klassikern: Ich spreche von der Retrospektive Methode „Start Stop Keep“ (auch bekannt als „Start Stop Continue“), der Retrospektive „Loved Learned longed for“ (auch bekannt als „Retro Loved Learned liked Longed For“ oder 4l-Retrospektive), der Scrum-Retrospektive mit den 3 zentralen Fragen “What went well”, der Segelboot Retrospektive, der “mad sad glad” Retrospektive und „Daumen hoch, Daumen runter, neue Ideen und Anerkennung“. Mehr dazu findest du weiter unten!

Retrospektive Methode 1

Die "Was lief gut"-Retrospektive 👍

Die „What Went Well“-Retrospektive ist die wahrscheinlich die beliebteste bzw. bekannteste unter all den Ideen für Retrospektive. Sie basiert auf dem Muster, das wir in vielen anderen Retrospektiven finden, aber einfach ohne die ganze Spielerei drumherum. Mit Blick auf den letzten Sprint-Zyklus werden diese 3 Fragen gestellt:

  • Was ist gut gelaufen?
  • Was ist nicht so gut gelaufen?
  • Wie können wir uns verbessern?

Retrospektive Methode 2

Die "Mad Sad Glad"-Retrospektive 😯

Die „Mad Sad Glad“ Retrospektive Methode hat ein ähnliches Muster, verwendet aber drei typische Emotionen, um es für das Team etwas interessanter zu machen. Deine Entscheidung, ob du die englischen Begrifflichkeiten oder die deutschen verwenden möchtest.

  • Mad: Was hat dich wütend gemacht?
  • Sad: Was hat dich traurig gemacht?
  • Glad: Was hat dich froh gemacht?

Retrospektive Methode 3

Start Stop Keep bzw. Start Stop Continue 🔖

Die Scrum-Retrospektive Start Stop Keep ist auch bekannt als die Start Stop Continue Retrospektive. Ich empfehle wärmstens, sie zur „Keep Stop Start“ Retro zu machen (in dieser Reihenfolge), weil man so mit etwas positivem anfängt und mit den Ideen für neue Action Items aufhört:

  • Keep: Was sollten beibehalten?
  • Stop: Womit sollten wir aufhören?
  • Start: Was sollten wir anfangen zu tun?

Retrospektive Methode 4

4-L Retrospektive: Liked Learned Lacked Longed for 📘

Die „Retrospektive liked learned lacked longed for“ wird 4l-Retrospektive genannt, weil die 4 Schlüsselfragen jeweils aus einem Wort zusammengesetzt sind, das mit „l“ beginnt – offensichtlich. Wenn wir die letzten Wochen betrachten:

  • Like: Was hat dir gefallen?
  • Learned: Was hast du gelernt?
  • Lacked: Was hat dir gefehlt?
  • Longed for: Wonach hast du dich gesehnt?

Retrospektive Methode 5

Retrospektive Idee agil: Die Segelboot Retrospektive ⛵️

Bevor wir uns den kreativeren Formaten für Retrospektiven zuwenden, ist die folgende Idee eine erwähnenswerte, sehr schlichte Option. Im Rückblick auf den letzten Sprint: 

  • ⛵️ ⚓️ Anker: Was hält uns zurück?
  • 🦈🧊 Hai/Eisberg: Welche Gefahren oder Hindernisse kommen auf uns zu?
  • 💨 Rückenwind: Was treibt uns vorwärts?
  • 🏝💰 Paradies: Auf welche Ziele oder Meilensteine arbeiten wir hin?

Retrospektive Methode 6

Daumen hoch, Daumen runter, neue Ideen und Anerkennung 🤙

Die „What Went Well“-Retrospektive ist die wahrscheinlich die beliebteste bzw. bekannteste unter all den Ideen für Retrospektive. Sie basiert auf dem Muster, das wir in vielen anderen Retrospektiven finden, aber einfach ohne die ganze Spielerei drumherum. Mit Blick auf den letzten Sprint-Zyklus werden diese 3 Fragen gestellt:

  • Wofür gibst du einen „Daumen hoch“?
  • Wofür gibst du einen „Daumen runter“?
  • Welche neuen Ideen hast du?
  • Wen oder was könnte man positiv hervorheben?

Also, Daumen hoch für diese Klassiker? Wenn es eher ein „Daumen runter“ ist, gefallen dir vielleicht die folgenden Ideen für Retrospektive, die noch mehr auf Spaß und Kreativität aus sind. Es sind einige etwas spielerische Retrospektive Methoden.

Übrigens siehst du hier ja die Möglichkeit, die Retros über den Button auch direkt über unser Retrospektive Tool Echometer zu öffnen. Falls du dich fragst, was passiert, wenn man auf den Button klickt – dann schau mal hier:

Wie du die Retro Methode im Echometer Tool öffnest: Einfach auf den jeweiligen Button klicken, dein Team einladen und loslegen – kein Login notwendig 🙂 Achtung: Evtl. ist die Retro Methode noch nicht im Tool verfügbar. Dann wähle am besten direkt im Tool eine andere Methode.

Retrospektive Methoden auf Basis von Spielen

Jetzt kennst du die vielleicht besten oder zumindest häufigsten Retrospektive Methoden. Da agile Teams in der Regel gerne regelmäßig ein neue Methode verwenden (oder zumindest ihre Scrum Master bzw. Agile Coaches 😉), findest du unten die eine oder andere frisch entwickelte Retrospektiven Frage. 

Jeder liebt Spiele. Und vielleicht auch Computerspiele. Denn die folgenden Retrospektive Fragen basieren jeweils auf einem bekannten Online Spiel. Ist eine Retrospektive Methode für deinen Geschmack dabei?

Methode Retrospektive 1

Nicht zufrieden mit eurer Velocity? Die Mario Kart Retro 🚗

Mario Kart ist so unberechenbar wie die heutige Arbeit. Lasst uns trotzdem versuchen, uns möglichst gut auf die Rennstrecke vorzubereiten. Dieses mal geht es sowohl als “Futurespective” als auch als Retrospektive.

Als Futurespective

  • Auf welche Bananen auf der Strecke müssen wir achten?
  • Welche Abkürzung könnten wir nutzen?
  • Welches Powerup könnten wir nehmen, um unseren Sieg zu sichern?

Als Retrospektive

  • Welche Abkürzungen haben uns zum Sieg verholfen?
  • Auf welchen Bananen sind wir ausgerutscht?
  • Welches Powerup hat uns einen Vorteil verschafft?

Methode Retrospektive 2

Respekt vor all den Herausforderungen? Die Pacman Retro 🟡

Vielleicht haben einige ja lebhafte Erinnerungen an das Spielen von Pacman. Nutzen wir sie, um eine frische Perspektive auf unsere Teamarbeit einzunehmen – mit diesen Retro Fragen:

  • Welche Geister haben uns im letzten Sprint gejagt?
  • Was hat es uns ermöglicht, vom Gejagten zum Jäger zu werden?
  • Welche neuen Taktiken könnten uns in Zukunft zum Sieg führen?

Ideen Retrospektive 3

Neues Level erreichen? Die Rollenspiel Retro 👨🏼‍💻

Die Arbeit fühlt sich oft wie ein Spiel an: Mit jedem Level (Sprint) werden die Dinge schwieriger. Aber auch die Spielfigur (unser Team) entwickelt ihre Stärken, um die Herausforderungen zu meistern.

  • Was ist unsere Superkraft?
  • In welcher Charakterklasse ist der/die Held*in des letzten Sprints?
  • Bezogen auf die letzten Herausforderungen: Welche Charaktereigenschaften und Fähigkeiten sollten wir so schnell wie möglich ausbauen?
  • Was ist unser nächster Meilenstein im Spiel?
  • Optional: Wer hat kürzlich einen Nat 20 gewürfelt und so das Team gerettet?

Ideen Retrospektive 4

Ein Puzzlestück fehlt noch? Die Tetris Retro 👾

Tetris ist ein herausforderndes Computerspiel mit dem Ziel, quasi unter Druck zu puzzeln. Klingt ähnlich wie die Arbeit? Ist es auch irgendwie. Das entsprechende Retrospektive Template:

  • Welches Teil hat im letzten Sprint perfekt in das Puzzle gepasst?
  • Welches Teil hat überhaupt nicht gepasst?
  • Wie viele Reihen haben sich bereits angesammelt?
  • Wann haben wir das letzte Mal mehrere Reihen auf einmal aufgelöst?
  • Welches neue Teil müssten wir erfinden, um eine aktuelle Lücke zu füllen?

Falls die Retrospektive Methoden noch nicht so optimal bei dir in dein Team Tetris Puzzle passen, dann habe ich ein paar weitere mögliche Puzzlestücke für dich.

Retrospektive Methoden für deinen letzten Scrum Sprint

Wir empfehlen, das Format der Retrospektive an deine spezifischen Bedürfnisse und deinen Kontext anzupassen, ggf. einige der Fragen wegzulassen! Je präziser die Ideen der virtuellen Retro Formate zu deinem Kontext passen, desto besser.

Retro Methoden 1

Arbeit fühlt sich an wie im Theater? Die Theater Retro 🎭

Manchmal ist die Arbeit wie Theater. Es gibt so viel Drama! Menschen spielen eine Rolle, anstatt sie selbst zu sein. Betrachten wir unsere Arbeit aus der Perspektive des Theaters, indem wir diese Retrospektive Fragen stellen:

  • Wer war der/die (tragische?) Held*in im letzten Sprint und warum?
  • An welcher Stelle der Handlung bist du nicht mehr mitgekommen?
  • In welcher Situation hattest du Lampenfieber?
  • Wo wäre ein Souffleur hilfreich, der uns an der richtigen Stelle Tipps gibt?
  • Welche Rolle würdest du gerne zukünftig übernehmen?

Retro Methoden 2

Wie fit sind wir eigentlich? Die Arzt Retro 👩🏽‍⚕️🩺

Jeder muss irgendwann mal zu einem Arzt für einen Gesundheits-Check. Dabei spielt es keine Rolle, ob man krank ist oder nicht. Stellen wir uns vor, dass unser letzter Sprint der Patient eines Arztes ist. Übrigens: Wenn du einen klassischen Team Health Check mit agilen KPIs und Radar-Chart suchst, empfehle ich dir unseren Team Health Check Baukasten.

  • Was für ein Arzt-Besuch ist das – Ist der Sprint krank oder handelt es sich nur um einen Routinecheck?
  • Was sind die Symptome des Patienten?
  • Was sind mögliche Ursachen für die Symptome?
  • Welche Medikamente wurden in der Vergangenheit schon ausprobiert – oder sollten mal ausprobiert werden?

Retro Methoden 3

Sind alle im Urlaub? Die Urlaubs Retro 🏖🗺

Viele Ihrer Kollegen waren oder werden im Urlaub sein? Dann könnte eine Retrospektive Methode hierzu das Richtige sein. Denn auch Freizeit kann stressig sein. Betrachten wir unseren letzten Sprint wie einen schönen Urlaub…

  • Was war dein größtes Highlight von den täglichen Sightseeing Touren?
  • Was war der größte Reinfall der Reisegruppe (wo hat man sich z.B. für das falsche Restaurant entschieden)?
  • Welche Dinge haben wir vergessen einzupacken?
  • Welche Learnings nehmen wir mit in den nächsten Urlaub?

Retrospektive Beispiele 1

Ist das Team nicht im Einklang? Die Orchester Retro 🎻

Ein gutes Team ist wie ein Orchester – perfekt aufeinander abgestimmt, im Rhythmus, genau wissend, was das Publikum liebt. Nehmen wir mal an, du hast im letzten Sprint ein bestimmtes Stück eingeübt.

  • Wie ist die Stimmung des Liedes – Moll oder Dur, negativ oder positiv?
  • Wann sind wir im letzten Sprint aus dem Rhythmus gekommen?
  • Was war dein Lieblingsmoment?
  • Wie könnten wir das Rhythmusgefühl innerhalb des Orchesters noch verbessern?

Retrospektive Beispiele 2

Habt ihr eine Schreibblockade? Die Schriftsteller Retro 📜 🖊

Schreiben erfordert Kreativität, Geduld und viele Feedback-Schleifen, bis der Bestseller fertig ist. Schauen wir mal genauer auf die letzte Feedback-Schleife, deinen letzten Sprint, und zwar mit diesen Retrospektive Fragen:

  • Was ist der rote Faden, den wir nie vergessen sollten?
  • Was hat uns am Schreiben gehindert?
  • Wo möchten wir die Meinung unserer Lektorin einholen?
  • Welche Passage hat dir besonders gut gefallen und warum?

Retrospektive Beispiele 3

Nicht im Flow? Die Surfer Retro 🏄🏽‍♀️ 🌊

Sonne, Salziges Wasser, Warten auf die nächste Welle. Surfen kann sehr viel Spaß machen und ziemlich entspannt aussehen. Wie hat dein Team die letzte Welle erwischt? Seid ihr schon bereit, die nächste Welle zu erwischen und sie bis zum Strand zu reiten? Testen wir es mit dieser Retrospektive Methode:

  • Was hielt uns im Gleichgewicht?
  • Warum sind wir ins Wasser gefallen?
  • Wann konnten wir unser Können am besten unter Beweis stellen?
  • Wie können wir dafür sorgen, dass wir die nächste Welle noch besser erwischen?

Scrum Retrospektive Ideas 4

Komplexe Herausforderungen meistern? Die Biologie Retro 🧬🔬

Der menschliche Körper ist ein komplexes System mit einer Vielzahl erstaunlicher Fähigkeiten. Wenn ein gesunder Körper angegriffen wird, schützt er sich ganz automatisch. Stell dir vor, der letzte Sprint würde wie der menschliche Körper funktionieren. Wie hat er sich gemacht?

  • Bakterien: Wodurch fühlen wir uns schwach? Was hat uns beim letzten Sprint angegriffen?
  • Antikörper: Was ist unser Immunsystem, das uns natürlicherweise hilft, Krankheiten zu besiegen?
  • Das Herz: Wann war unser Herzschlag am höchsten, wann am niedrigsten?

Scrum Retrospektive Ideas 1

Schmeckt dir, was im letzten Sprint serviert wurde? Die Chefkoch Retro 👨🏾‍🍳 🍳

Seid ihr Profis? Das Restaurant eines Chefkochs funktioniert geschmeidig wie eine Maschine. Jedes Gericht wird perfekt serviert, mit optimalem Timing und einem stetig frischen Geschmack. Macht eure Retro wie ein Chef de Cuisine – lecker:

  • Welche besonderen Gewürze haben unserem letzten Sprint einen positiven Geschmack verliehen? 
  • Welche Zutaten haben gefehlt?
  • Was sollten wir uns für das nächste Gericht ins Rezeptbuch schreiben?

Scrum Retrospektive Ideas 2

Zu heiß im Büro? Die Sommer Retro ⛱☀️

Im besten Fall fühlt sich ein Sprint so an, wie man sich den Sommer vorstellt. Es herrscht eine positive Stimmung, die Bäume blühen prächtig, alles funktioniert reibungslos. Trotzdem gibt es einige Dinge, die uns ins Schwitzen bringen können. 

  • Was war das Spaghetti-Eis, dein Lieblingsmoment im letzten Sprint?
  • Was hat uns ins Schwitzen gebracht?
  • Was könnte die Klimaanlage sein, um in Zukunft mit der Sommerhitze fertig zu werden?

Retro Methode 1

Ihr müsst immer wieder Feuer löschen? Die Feuerwehrmann Retro👨🏽‍🚒🚒

Das Letzte, was man will, ist, bei der Arbeit unvorhergesehene Feuer zu löschen und von den Kernaufgaben abgelenkt zu werden. Aber es passiert trotzdem regelmäßig. Um dem vorzubeugen, können wir diese Retrospektive Methode durchführen:

  • Wann konnten wir unsere Ausrüstung einsetzen, um die täglichen Probleme der Bürger zu lösen?
  • Was war der größte Notfall im letzten Sprint?
  • Welche Präventivmaßnahmen können wir ergreifen, um in Zukunft weniger Feuer löschen zu müssen?

Retro Methode 2

Zu viel Drama? Die Buch Retro 📖

Jeder Sprint erzählt eine kleine Geschichte – mit Höhen und Tiefen. Diese Retro Methode ist nicht nur was für Bücherwürmer.

  • Wenn der letzte Sprint ein Buch war, welches Genre war es dann?
  • Was waren die glücklichsten Momente unseres Protagonisten?
  • Was hat unser Buch dramatisch gemacht?
  • Was ist nötig für den positiven Wendepunkt, den wir uns wünschen?

Retro Methode 3

Zu viel passiert auf einmal? Die Präsidenten Retro 🤴🏽

Ein Präsident hat einiges zu bewältigen. Es kommt von allen Seiten, aber man muss immer die Ruhe bewahren – und am besten die visionäre Zukunft im Blick haben. Versetzen wir uns in die „Yes, we can“-Mentalität.

  • Yes, we can: Was haben wir in den letzten Wochen sehr gut gemacht?
  • Welche Lobby, welche externen Faktoren haben uns negativ beeinflusst?
  • Welche Skandale mussten wir verkraften?
  • Was sollten wir in der nächsten Wahlperiode ausprobieren?

Retro Ideen 4

Ihr entwickelt eine (wissenschaftliche) Revolution? Die Einstein Retro 👨🏻‍🔬⏳

Einstein entdeckte die Relativitätstheorie und die Raumzeit, bezweifelte aber die Existenz von schwarzen Löchern. Was können wir aus seinem Leben lernen? Das entsprechende Retrospektive Template:

  • Mit Blick auf den letzten Scrum-Sprint: Was ist unsere Relativität (etwas, das uns Glaubwürdigkeit und Respekt verschafft hat)?
  • Einstein ist dafür bekannt, dass in seinem Familienleben nicht alles optimal lief. Was ist im letzten Sprint nicht so gut gelaufen?
  • Was ist unser schwarzes Loch (etwas, von dem wir nicht glauben oder nicht glauben wollen, dass es existiert)?

Retro Ideen 1

Braucht ihr Energie? Die Atom Retro ☢️

Mit Atomkraft kann man unglaubliche Energien erzeugen. Aber die Herstellung ist ein fragiler Prozess. Wir müssen sicherstellen, dass wir ihn unter Kontrolle halten und positive grüne Energie liefern. Wenn wir unseren letzten Sprint so betrachten, als wäre er ein solcher Prozess, was sehen wir dann?

  • Was sind unsere Brennstäbe, was gibt Energie?
  • Was waren unsere Steuerstäbe, was hat unseren Prozess gebremst?
  • Wie heiß wurde die Umgebung? Gab es einen kritischen Moment?
  • Was können wir tun, um möglichst viel Energie zu gewinnen – ohne eine Kernschmelze zu befördern?

Retro Ideen 2

Ihr wollt die Welt verändern? Die Elon Musk Retro 👷🏽

Egal, ob man Elon Musk mag oder nicht, er hat einige Projekte auf den Weg gebracht, die möglicherweise die Welt verändern werden. Lasst uns unsere Arbeit aus der Sicht von Elon betrachten. Wichtig dabei: Stelle sicher, dass niemand in deinem Team eine Abneigung gegen Elon Musk hat. Sonst könntest du auf Widerstand stoßen…

  • Was war unser SpaceX-Moment: Etwas, das fast gescheitert wäre, aber hoffentlich eines Tages erfolgreich sein wird?
  • Unsere Erfolgsmomente in den letzten Wochen deuten bereits darauf hin, wie groß der Erfolg unseres Projekts Tesla sein wird: Welche Momente waren das?
  • Was war unser Tesla Model 3 Ramp-up (ein Prozess, den wir zu früh automatisiert haben)?
  • Was ist das unser geheimes neues Projekt, das uns in Zukunft noch erfolgreicher machen wird?

Retrospektive Fragen 1

Ihr wollt etwas rückgängig machen? Die Zeitreise Retro 🕰

Jeder hat schon einmal von einer Zeitreise geträumt. Entweder, um eine interessante historische Persönlichkeit zu treffen – oder um die Geschichte zu verändern. Ändern wir doch mal unseren letzten Sprint – zumindest theoretisch:

  • Zu welchem Zeitpunkt des Sprints würdest du zurückreisen, um einen Fehler zu verhindern?
  • Zu welchem Zeitpunkt des Sprints würdest du zurückreisen, um ihn erneut zu erleben (weil er sich gut angefühlt hat)?
  • Zu welchem Zeitpunkt in der Zukunft würdest du reisen, um etwas zu lernen, was wir noch nicht wissen? 
  • Was haben wir anders gemacht, um an genau diesen Punkt zu gelangen?

Okay, bist du in die Zukunft zurückgekehrt? Beziehungsweise in die Gegenwart? Hoffentlich haben einige dieser Retrospektive Methoden visionäre Ideen bei euch getriggert. Lass uns jetzt einige Retro Ideen anschauen, die helfen, die Vogelperspektive einzunehmen.

Bei Bedarf siehst du hier nochmal die Möglichkeit, die Retros über den Button auch direkt über unser Retrospektive Tool Echometer zu öffnen. Falls du dich fragst, was passiert, wenn man auf den Button klickt – dann schau mal hier:

Wie du die Retro Methode im Echometer Tool öffnest: Einfach auf den jeweiligen Button klicken, dein Team einladen und loslegen – kein Login notwendig 🙂 Achtung: Evtl. ist die Retro Methode noch nicht im Tool verfügbar. Dann wähle am besten direkt im Tool eine andere Methode.

Retrospektive Methoden für die Vogelperspektive

Die bisher genannten Retro Methoden sind alle darauf ausgerichtet, Retros zum letzten Scrum-Sprint zu ermöglichen. Aber was ist mit Release Retrospektiven, quartalsweise und Jahresrückblick Retrospektiven? Auch dafür braucht es Retro Formate.

Oder wie wäre es mit Retro Methoden für neue agile Teams? Oder schon mal die Retrospektive Retrospektive (Reflexion der Qualität von Retrospektiven) kennengelernt? Es gibt viele verschiedene Anwendungsfälle (Retrospektive Formate im Testing habe ich noch gar nicht erwähnt).

Keine Sorge – genau dafür haben wir euch einige Retro Ideen vorbereitet. Wir empfehlen, diese Retro Fragen an eure Bedürfnisse und an euren Kontext anzupassen.

Retrospektive Fragen 2

Gab es Turbulenzen? Die Pilot-Retrospektive 🧑🏿‍✈️🛫

Projekt Kick-Off, die Retrospektive Retrospektive: Wir sind Piloten. Auf einer Reise – und jeder Sprint ist der nächste Flug. Wir sind Spezialisten, hochqualifiziert für unseren Job. Und sollten dafür sorgen, dass wir immer wieder sicher landen können. Und zwar mit diesen Retro Fragen:

  • Was ist unser Reiseziel (unser wichtigstes kurzfristiges Ziel)?
  • Wie sieht unser Unterhaltungsprogramm aus (Dinge, die uns Freude und Energie geben)?
  • Welche Turbulenzen hat es in letzter Zeit gegeben (Dinge, die nicht so gut gelaufen sind)?
  • Was macht uns zuversichtlich, dass wir sicher landen (z.B. Sicherheitsmaßnahmen)?

Retro Formate 1

Das Team ist neu? Die “Erste Date” Retro 👩‍❤️‍👨

Projekt Kick-Off, Teambuilding: Du suchst nach einer Retrospektive Methode für neue agile Teams? Dann bist du soeben fündig geworden. Am Anfang des Lebenszyklus eines Teams ist alles so neu. Es gibt so viele Gedanken, die uns durch den Kopf gehen, Emotionen, die durch unseren Körper laufen. Versuchen wir, sie zu strukturieren. Schauen wir mal, was wir daraus machen können – mit diesen Retro Fragen:

  • Was würde dich dazu bringen, sich in das Team zu verlieben? 
  • Was sind gemeinsame Werte, nach denen du suchst?
  • Was wären Warnsignale für eine gesunde Beziehung?
  • Wie würde eure Traumzukunft aussehen?

Retro Formate 2

Es lauern unbekannte Gefahren? Die Marie-Curie-Retrospektive 🧪

Quartalsweise Retrospektive, Projektmeilensteine, Retrospektive Jahresrückblick: Marie Curie ist eine der bekanntesten Wissenschaftlerinnen des letzten Jahrhunderts. Für die Entdeckung und Erforschung der Strahlung erhielt sie 1903 einen Nobelpreis. Wie sehen wir unseren letzten Sprint aus ihrem Blickwinkel? Das entsprechende Retrospektive Template:

  • Was ist unsere Strahlung: eine besondere Beobachtung, die wir gemacht haben und für die es vielleicht noch keine Erklärung gibt?
  • Welche Misserfolge hatten wir, die uns etwas gelehrt und zum Status Quo geführt haben?
  • Was sind sichtbare und unsichtbare Risiken für die Zukunft (Strahlenkrankheit)?
  • Was können wir tun, um diese Risiken zu vermeiden?

Retro Fragen 1

Auf einer langen Reise? Die Marathon Retro 🏃‍♂️

Quartalsweise Retrospektive, Projektmeilensteine, Retrospektive Jahresrückblick, Projektabschluss: Manchmal ist die Arbeit wie ein Marathon. Man hat nicht für das schlechte Wetter trainiert und das Ziel ist noch so verdammt weit weg. Diese Retrospektive Methode kannst du nutzen, wenn ihr euch auf einer langen Reise befindet:

  • Was war die wichtigste Vorbereitung auf den Marathon?
  • Worauf haben wir uns nicht vorbereitet, was zu einigen Herausforderungen geführt hat?
  • Welche Wettbewerber können wir zur Orientierung nutzen?
  • Was ist unsere Wasserstation, die uns regelmäßig neue Energie gibt?

Retro Fragen 2

Keine Ordnung mehr? Die Frühjahrsputz Retro 🌼

Quartalsweise Retrospektive, Projektmeilensteine, Retrospektive Jahresrückblick, die Retrospektive Retrospektive: Mit Marie Kondō haben wir nicht nur angefangen, unser Wohnzimmer und unsere Küche aufzuräumen. Wir können sie auch mit an unseren Arbeitsplatz nehmen, um Ordnung ins Chaos zu bringen – mit diesen Retro Fragen:

  • Welcher Gegenstand macht uns Freude, was sollten wir behalten?
  • Was sollten wir in den Müll werfen?
  • Was können wir recyceln und wiederverwenden – vielleicht dieses Mal für eine andere Herausforderung?

Methode Retrospektive 5

Ihr entwerft ein Meisterwerk? Die Michelangelo Retro 🧑🏾‍🎨 🖼

Quartalsweise Retrospektive, Projektmeilensteine, Retrospektive Jahresrückblick: Michelangelo war ein großer Künstler, bekannt für seine artistischen Gemälde. Ihr als Team malt im Grunde auch ein Gemälde. Wie könnt ihr sicherstellen, dass es ein Meisterwerk wird?

  • Welche Farbe hat das Bild, das wir malen?
  • Auf welche Details sollten wir uns in den nächsten Wochen konzentrieren?
  • Wo haben wir Schwierigkeiten, die richtige Farbe zu finden?
  • Welchen neuen Pinsel sollten wir verwenden, welche neuen Ideen sollten wir in den nächsten Wochen ausprobieren?

Also gut, Michelangelo. Du bist hoffentlich zufrieden mit deinem Kunstwerk.

Retrospektive Methoden: Fazit

Wir hoffen, dass du einige der genannten Retrospektiven Ideen für agile Teams ausprobierst. Es kommt wohl immer auf den agilen Reifegrad und die Retro-Müdigkeit an, welche Methoden am geeignetsten sind. 

Du solltest jetzt zumindest die besten agilen Retrospektive Ideen (bzw. bekanntesten) kennen: Start Stop Keep (auch bekannt als „Start Stop Continue“), die Retrospektive Liked Learned Lacked (auch bekannt als 4l-Retrospektive), die Segelboot Retrospektive und die Mad Sad Glad Retrospektive.

Retrospektive Beispiele: Einige letzte Hinweise

Da wir noch keine 40 Retrospektive Ideen haben: Wenn du noch Retrospektive Beispiele bzw. Ideen für eine agile Team-Retrospektive hast oder uns Feedback geben möchtest, nachdem du jede Retrospektive Methode durchgegangen bist – schreib uns einfach. Wenn du generell neu in der agilen Welt bist (z.B. als Scrum Master oder Agile Coach), empfehle ich dir einen Blick in unser kostenloses eBook zu werfen: 20+ Tipps gut wirklich erfolgreiche Retrospektiven

Und falls du auf der Suche nach einem kostenlosen Online-Tool für Retrospektiven bist, hast du vielleicht gesehen, dass Echometer genau das ist. Viel Spaß beim Ausprobieren der verschiedenen Retro Methoden in unserem Tool 😄

Weitere Artikel

Die Psychologische Sicherheit deines Teams stärken?

Das geht kostenlos & jetzt sofort mit der entsprechenden Retrospektive im Echometer Tool.

Buche jetzt eine 20-minütige Online Demo und erfahre, wie du mit Echometer agiles Arbeiten in deiner Organisation vorantreiben kannst.