people-2569234_1920

Erfahrungsbericht: Mein Praktikum bei Echometer

Auf linkedin teilen
Auf twitter teilen
Auf facebook teilen
Auf email teilen

"Ich wollte ein Praktikum machen, bei dem ich eigenständig arbeiten darf, viel lerne und das Spaß macht!"

Facts über mich:

Warum ich zu Echometer gegangen bin:

Psychologie und Unternehmensgründung sind nicht unbedingt zwei Dinge, die häufig miteinander verknüpft sind. Nach meinem Bachelorstudium in Psychologie wollte ich unbedingt etwas Wirtschaftsluft schnuppern. Jedoch nicht in irgendeiner großen HR-Abteilung eines alteingesessenen Unternehmens.

Ich hatte wenig Lust auf Recruitment und Mitarbeiter-Trainings. Ich wollte wissen:
Wie funktioniert ein Unternehmen von der Entwicklung eines Produkts bis zum Vertrieb?

Welche Prozesse gehören dazu? Worüber muss man sich Gedanken machen? Wie gestaltet man Marketing und Sales?

Von all dem hatte ich keine Ahnung!

Doch ich interessiere mich schon lange für Start-Ups und Unternehmensgründung.

Deshalb war ich so glücklich als ich Echometer entdeckte.

Ich hatte die Hoffnung in einem Start-Up mehr vom „großen Ganzen“ mitzubekommen als in großen Unternehmen mit vielen einzelnen Abteilungen.

Und ich wollte mir anschauen, wie man sich mit einem Psychologie-Hintergrund mit einem technischen Produkt selbstständig machen kann.

"Meine Aufgaben waren dann auch wirklich sehr vielfältig und spannend!"

Meine Aufgaben:

Mein Highlight:

Ich habe eine Landing Page (die erste Seite einer Webseite, die man sieht) für eine bestimmte Zielgruppe erstellt. Dabei habe ich viel über das Gestalten guter Landing Pages, die Bedürfnisse der speziellen Zielgruppe und das Webseiten-Tool „WordPress“ gelernt. Es war rundum ein eigenständiges Projekt und da wir damit direkt potenzielle Kunden angesprochen haben, hatte es einen sehr praktischen Bezug!

Du hast noch nie eine Webseite erstellt? Mit PR-Arbeit hast du bisher nichts am Hut? Du hast von „BWL“ keine Ahnung?

Falls deine Antwort auf diese Fragen „Ja“ ist, keine Sorge: solche Gedanken habe ich mir auch vorher gemacht und sie waren ganz unbegründet. Wichtig ist, dass du Spaß daran hast neue Sachen zu lernen, dir Dinge beizubringen und dass du neugierig bist. Wenn du schon Skills im Bereich Marketing oder Sales mitbringst: super. Falls nicht: super für dich, denn dann lernst du hier ganz viel!

Echometer bietet:

Was richtig gut war:

Es wurde einem viel zugetraut! Ich habe beispielweise die Entscheidungsgrundlage für eine fünfstellige Investition vorbereitet. Generell durfte ich sehr viel selbst machen und neu lernen und es war voll ok dabei auch mal Fehler zu machen – nobody’s perfect.

"Ein Praktikum muss Spaß machen!"

Feierabendbier

Team-Bouldern

Lust bekommen?

Wenn du …

Das Echometer-Team freut sich auf dich!

Auf den Punkt

Weitere Artikel

Buche jetzt eine 20-minütige Online Demo und erfahre, wie du mit Echometer agiles Arbeiten in deiner Organisation vorantreiben kannst.